van hazy – Premiere inklusiver multimedialer Bühnenshow!

Am 8. August findet im Sound’n’arts ein Spektakel statt, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Die bamberger Band van hazy feiert dort ihr Debut mit einem multimedialen Konzert.

Ihre Musikrichtung ist eine Mischung aus Neo-Psychedelic und Stoner-Pop (bassige Gitarrenriffs und poppige Melodien) und stark inspiriert von psychedelischen Künstlern aus den 60ern aber auch modernen Bands wie MGMT, Tame Impala, Arctic Monkeys und Queens Of The Stone Age.

Sie besteht aus drei erfahrenen Musikern, die schon in vielen Bamberger Projekten mitgewirkt haben: Frank Schücker spielt die Drums, Eva Bäumel Bass und Keyboards und Marco Janisch ist der Songwriter, Sänger, Gitarrist und Produzent der Band.

van hazy hat zwei Support-DJs an diesem Abend: van Krause vom Label truelovesounds aus Frankfurt am Main wird zu späterer Stunde mit Deephouse-Electro das Publikum beglücken. Vorher bildet Chence Full eine Brücke zwischen Psychedelic und Electro in einem abwechslungsreichen Set.

Die musikalisch bunte Veranstaltung wird auch visuell farbenfroh: Nach dem Vorbild von Andy Warhols Exploding Plastic Inevitable sollen Musik und Visuals sich ergänzen und erweitern und den Abend zu einem Fest der Sinne werden lassen.

Das Bühnenbild und ein außergewöhnliches Lichtkonzept werden kombiniert mit malerischen Projektionen auf die Musiker. Ist es überflüssig zu erwähnen, dass die kreativen drei das gesamte Konzept eigens ausgeklügelt haben?

Einlass ist ab 21 Uhr, Eintritt kostet 5€, ermäßigt 4€.

facebook.com/vanhazy

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s